Yayo (8)
Yayo (8)
Yayo (5)
Yayo (5)
Yayo (4)
Yayo (4)
Yayo (3)
Yayo (3)
Yayo (2)
Yayo (2)
Yayo (1)
Yayo (1)


Yayo

Vorgeschichte:
Yayo wurde auf den Straßen Granadas gefunden, in denen er wohl wie ein einsamer Cowboy alleine seine Runden gezogen hat. Yayo ist nämlich lieber für sich, denn mit anderen Katzen oder auch Hunden versteht er sich nicht wirklich. Dafür ist der kleine Siam Kater im Umgang mit großen und kleinen Menschen umso lieber.
Er ist sehr anhänglich und verschmust und liebt es, ausgiebig gestreichelt zu werden. Nur auf den Arm lässt er sich nicht gerne nehmen, vielleicht wird ihm aber auch das gefallen, wenn er einmal richtig Vertrauen in seine Menschen gewonnen hat. Ob seine Augen auch im Dunkeln leuchten?
Herausfinden darf es die Familie, die Yayo als alleinigem Prinzen ein Reich gibt, in dem er gestreichelt und geliebt wird. Um weiterhin als Cowboy in den Sonnenuntergang tapsen zu können, braucht Yayo auf jeden Fall Freigang. Er wünscht sich eine Bleibe in ländlicher, jedoch definitiv verkehrsarmer Gegend.
Yayo darf nun, nachdem alle notwendigen Vorbereitungen getroffen wurden, noch im Mai den Quantensprung nach Deutschland oder die Schweiz nehmen. Nun fehlt zum großen Glück nur noch das neue endgültige Prinzenreich.


Sollte sich bis zu Yayos Ausreise keine neue Familie finden, wird er in einer Pflegestelle in CH-8340 Hinwil auf seine Menschen warten. Sollten sich zeitnah Interessenten melden, dann könnte seine Reiseroute selbstverständlich geändert werden.
Yayo ist negativ auf FIV und Leukose getestet (den routinemäßigen Bluttest hat sie mit Bravour bestanden) sowie kastriert, gechipt, entwurmt, mit dem Impfstoff Pentofel (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose) sowie Tollwut geimpft.


Auf Anfrage können wir auch Videos zur Verfügung stellen.


Informationen und Auskünfte:
0157 74384049 oder katzenfrecker@online.de