Vorgeschichte:
Tikal wurde einfach beim Auszug aus einer Wohnung von ihren Besitzern zurückgelassen. Der Hausbesitzer fand sie und brachte sie in die Tötungsstation. Als wir davon erfuhren, holten wir sie zu uns ins Tierheim.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Tikal ist absolut freundich auch unbekannten Menschen gegenüber und versteht sich gut mit Kindern. Allerdings sollten die Kinder schon etwas älter sein, da sie beim Spielen etwas grob ist.
Wesen:
Tikal ist eine sehr aktive junge Hündin, die viel Bewegung und Beschäftigung braucht, um ihre Kräfte richtig im Griff zu haben. Hat sie ihre Energie einmal entladen ist sie ruhiger, entspannt und verschmust. Dem Alter entsprechend ist sie sehr verspielt. Beim Tierarzt ist sie brav und lässt sich alles gefallen, allerdings braucht man Ruhe und Geduld das Energiebündel zu händeln. An der Leine zieht sie etwas was auf den Bewegungsmangel hier im Tierheim schließen lässt. Allgemein muss Tikal noch das eine oder andere lernen, was ihr aber sicher nicht schwer fällt denn sie ist eine clevere Hündin. Sie zeigt keine Ängste vor lauten Geräuschen im Strassenverkehr oder bei Menschenansammlungen. Auto fahren bereitet ihr keinerlei Probleme.
Verträglichkeit mit Artgenossen:
Tikal versteht sich sehr gut mit ihren weiblichen als auch männlichen Artgenossen und ist sehr sozial.
Wo soll Tikal leben:
Tikal ist die ideale Hündin für aktive Menschen, die sie gerne auf ihre Abenteuer mitnehmen, wo sie sich so richtig austoben kann. Bei Familien mit Kindern sollten die Kinder schon etwas älter sein. Für ältere Menschen ist Tikal auf Grund ihrer Power nicht geeignet.
Allgemeiner Hinweis:
Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.
Ausreise:
Tikal ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Aufenthaltsort:
Tierheim in Albolote/Granada, Spanien.